Technische Information - PKW
08/2018
Glasurit® MS Klarlack matt elastisch
923-58
 
G / K

Anwendung:

 

2K-Klarlack für matte 2-Schichtlackierungen

Um verschiedene Mattstufen zu erreichen, ist eine Abmischung mit Glasurit 923-55 MS-Klarlack matt möglich; weitere Informationen analog dem Mat Clear System unter Verwendung des Verfahrens V12a.

Eigenschaften:

 

Seidenmatt, elastisch

Anmerkungen:

 
  • Geeignet zur Reparatur seidenmatter Serienlackierung 
  • Geeignet zur Lackierung auf Kunststoffen (z. B. Stoßfänger usw.)
  • 923-58 darf nicht in Mischregalen verwendet werden.
nach oben

Lackaufbau

Ergiebigkeit

300 m²/l bei 1 µm

Mischungsverhältnis

2 : 1

100 Vol. % 923-58

2 : 1 + 10 %

100 Vol. % 923-58

Mit VOC-Härtern (Gewicht)

100 gr. 923-58

Härter

50 Vol. % 929-97

50 Vol. % 929-93, -91, -94

33 gr. 929-31, -33, -34

Verdünnung

10 Vol. % 352-91

17 gr. 352-91

Spritzviskosität

DIN 4 20 °C

ca. 18 – 20 s

Potlife 20°C

4 h

Fliessbecher

Spritzdruck

HVLP-Pistole: 1,3 mm

2,0 – 3,0 bar /0,7 bar Düseninnendruck

Compliant Fließbecherpistole

1,3 – 1,4 mm 2,0 bar

Spritzgänge

2

Schichtdicke

40 - 50 µm

Ablüftzeit 20 °C

Nach jedem Spritzgang und vor Ofentrocknung matt ablüften

Die Ablüftzeit des Klarlackes beträgt nach dem 1.Spritzgang ca. 10 – 15 Minuten und nach dem 2.Spritzgang ca. 15 – 20 Minuten. Die maximale Ablüftzeit nach jedem Spritzgang beträgt 25 Minuten.

Trocknung: 20 °C

Trocknung: 60 °C

8 h

30 Min.

Infrarot (kurzwellig)

Infrarot (mittelwellig)

8 Min.

10 - 15 Min.